Vortrag!

„Nicht reden. Tun!” – Vortrag über die „Kinderhilfe Afghanistan“

Nachdem Dr. Reinhard Erös den Vortrag im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums des Himalaya-Hilfsvereins „Ladakhpartner“ im Oktober letzten Jahres absagen musste, wird der Vortrag über die „Kinderhilfe Afghanistan“ nun am 20. Mai 2015, um 19.00 Uhr, in der Volkshochschule Meiningen stattfinden. Der Vortrag trägt den Titel „Bildung statt Fundamentalismus – Friedensschulen für Afghanistan“.

www.kinderhilfe-afghanistan.deAls sein jüngster Sohn mit drei Jahren an Tropenfieber starb und 2002 deutsche Soldaten in Afghanistan einmarschieren, setzt der Bundeswehrarzt Dr. Reinhard Erös alles auf eine Karte. Er quittiert seinen Dienst bei der Bundeswehr und gründet eine Hilfsorganisation, die Kindern in Afghanistan neue Lebenswege eröffnet. Im Jahr 1988 zog er mit seiner Frau und seinen vier Kindern an die pakistanische Grenze. Afghanistan war zu dieser Zeit von der Sowjetunion besetzt und der Arzt begleitet die Mudschaheddin, die afghanischen Widerstandskämpfer, in ihre Bergdörfer, um Kranke und Verwundete zu behandeln. Reinhard Erös baute mit seiner Frau Schulen und Krankenstationen. Sein Motto lautet: „Nicht reden. Tun!”. Im Oktober 2014 hat er die erste private Universität Afghanistans eröffnet, an der auch Frauen studieren. Der Eintritt zum Vortrag am 20. Mai um 19.00 Uhr in der Volkshochschule Meiningen ist frei. Spenden hingegen sind sehr willkommen.